.

 

-

 




 
 

Ein Überblick 2008

Archiv:
2004 (PDF, 332 KB)
2003 (PDF, 170 KB)
2002 (PDF, 329 KB)
2000 - 2001(PDF, 491 KB)

 

 


7.12.2008

"Spendenaktion"

Wie auch in den Jahren zuvor, sammelten wir für die Clownsprechstunde in der Kinderklinik des Carl-Thiem-Klinikums.
Die drei Querflötenspieler Constantin Kerstan, Julia Salk und Dr. Erwin Undisz aus dem Cottbuser Konservatorium halfen durch Weihnachtsmusik, den Spendern das Herz weich zu machen.
Durch diese weichen Herzen kam ein Erlös von 508,92€  zusammen.




28.9.2008
"Wahltag"

Wir werden uns trotz der Niederlage weiterhin für die Stadt einsetzen und nie den Mund halten!
Ergebnisse findet Ihr unter www.cottbus.de



20.6.2008
"Parteitag der CDU"

Im Cottbuser Stadthaus wurde über die von den Ortsverbänden vorgeschlagenen Listen abgestimmt.
Von der Jungen Union Cottbus stehen für den Wahlkreis 1: Tobias Kahl und Stefanie Schiemenz; für den Wahlkreis 2: Patricia Herrmann und Raphael Noack; für den Wahlkreis 3: Michael Rabes; für den Wahlkreis 4: Josefin Kraemer; für den Wahlkreis 5: Stefanie Bialas, Jens Brettschneider, Mario Laurischk und André Roßeck auf der Liste.




31.5 - 1.6.2008
"JU- Brandenburgtag in Prenzlau"

Die Junge Union Brandenburg trifft sich jedes Jahr zum Brandenburgtag, um die Diskussion über kommenden programmatische Inhalte zu diskutieren.
Berichte und Bilder findest du hier.




24.5.2008
"Bundesparteitag der SED in Cottbus"

Die SED äh PDS nee MfS, na hier die Linke.PDS nee nur noch die Linke. hielt vom 23 - 25.5.2008 einen Bundesparteitag in den Cottbuser Messehallen ab. Wirhaben zusammen mit der IG BCE haben wir unsere Meinung gegenüber einigen Programmpunkten kund getan.
 

Markus, Josefin und Raphael in Aktion

 




 



23.5.2008
"Programmparteitag der CDU"

Auf diesem Parteitag wurde das Kommunalwahlprogramm "Familie ist Zukunft" verabschiedet.
Das Programm findest du unter www.familie-zukunft-2008.de .




12.4.2008
"Ausflug Tagebau"

Gemeinsam mit der JU Brandenburg besuchten wir den Tagebau Welzow-Süd.

mehr dazu findest du bei der JU Brandenburg



11.4.2008
"Stammtisch mit der JU SPN"

Die JU SPN nimmt ab sofort an unseren Sitzungen teil, damit eine bessere Zusammenarbeit zwischen uns und der JU SPN entsteht.




25.2.2008
"Aktion Sandower Oberschule"

Wir setzen uns für den Erhalt der Sandower Oberschule ein!!!!!!

 

                              
                                        "Ich bleibe Oberschule!"



20.1.2008
"Politbrunch"

Quartalsmäßig treffen wir uns, um über die Aktionen des letzten Quartals zu diskutieren.
Zu Gast war Herr Brettschneider, er ist der Direktor der von dem Aus bedrohten Sandower Oberschule.



8.12.2007

"Weihnachtsfeier"

Wir ließen dieses aktionsreiche Jahr mit einer Weihnachtsfeier im Stadtwächter ausklingen.



2.12.2007

"Spendenaktion im CTK"

Wie auch in den Jahren zuvor, sammelten wir für die Clownsprechstunde in der Kinderklinik des Carl-Thiem-Klinikums.

Die drei Querflötenspieler Sebastian Hitziger, Julia Salk und Dr. Erwin Undisz aus dem Cottbuser Konservatorium halfen durch Weihnachtsmusik, den Spendern das Herz weich zu machen.
Durch diese weichen Herzen kam ein Erlös von 453,85€  zusammen.




30.11.2007

"Welt-
Aids-Tag"

Wir veranstalteten einen "Black-is-beautiful"-Stand am Niedersorbischen-Gymnasium.
Hier hatten die Schüler Gelegenheit sich über das Thema "Aids" mithilfe von Informationsbröschüren zu informieren und bei dieser Gelegenheit auch mit
"Black-is beatiful"-Kondomen auszustatten.




16.11.2007
"Wahlparteitag der CDU"

Die CDU Cottbus wählte am o.g. Termin einen neuen Kreisvorstand.
Tobias Kahl wurde mit 36 Stimmen als Vertreter der Jungen Union mit hinein gewählt.
 Mehr dazu unter www.cdu-cottbus.de.



25.8.2007
"JU Sommerfest"


Die Junge Union Brandenburg veranstaltete ihr Sommerfest in Cottbus.

Es wurde ein Kanurennen um den Wanderpokal der JU Brandenburg ausgefahren, den die Junge Union Cottbus gewonnen hat.

Bilder folgen!





7.7.2007
"DJ-Contest"
Wir wollen nicht nur Bands gegeneinander antreten lassen, sondern auch DJ´s!
Ihr hattest die Möglichkeit junge talentierte DJ´s aus der Region sehen zu können.
Es waren die DJ´s EP-Thrill, DJ Saw, Mainstream DJ-Team, Dj-Socke, Cutkiller, Bunkerfreak 85 und Urbannator da, die von Techno über Black Music bis Rock alles spielten.


Mit freundlicher Unterstützung von:

                                     




1.6.2007
"Podiumsdiskussion im Humboldt Gymnasium mit Christian Ehler und Michael Stübgen"

Auf der Podiumsdiskussion,  machte Dr. Ehler klar, dass die Schüler die erste Generation Europa und Chancen in Europas sind, denn in vielen Betrieben, auch schon im Mittelstand wird Englisch gesprochen und 70 der in Dt. hergestellten Produkte werden exportiert.
Michael Stübgen MdB, europapolitischer Sprecher der CDU/CSU Fraktion, stellte die großen Aufgaben der deutschen Ratspräsidentschaft fest und das sie am Erfolg oder Misserfolg der Verhandlungen über das Verfassungsgesetz Mitte Juni festgemacht wird. Stübgen ist aber auf Grund des Verhandlungsgeschicks von Angela Merkel optimistisch. 
Er verwies auf den Erfolg im Umweltschutz, aber auch auf das Scheitern der russischen Gesprächen um ein neues Wirtschaftsabkommen.
Die Schüler stellten Nachfragen, zum Umweltschutz zu den Verhältnissen zwischen Russland und den USA und zur politischen Mitsprache der Bürger in der EU. Zu dieser Problematik machte Dr. Ehler den Schülern klar, dass wenn bei der nächsten Europawahl die Wahlbeteiligung weiterhin so schlecht bleibt, es keinen Vertreter für Brandenburg im EP geben.




12.5.2007
"Politbrunch"

Quartalsmäßig treffen wir uns, um über die Aktionen des letzten Quartals zu diskutieren.
Zu Gast war auch der neue Ordnungsdezernent Lothar Nicht (dieLinke.).
 


Es wurde viel geredet und gegessen

                          Lothar nicht



25.-29.4.2007
"Besuch CDU/JU Hagen"

Unser Partnerverband aus Hagen kam uns besuchen, um unter anderem das Partnerschaftsabkommen, welches 1990 geschrieben wurde zu erneuern.





14.4.2007
"Spielplatzaktion"

Die JU-Mitglieder des Jahres 2003 riefen die Spielplatzaktion ins Leben.
Sie begutachteten die unter anderem die Sauberkeit und den Zustand von 20 Spielplätzen in Cottbus, das Protokoll wurde der Presse und dem Grünflächenamt übergen.
Vier Jahre später machte sich die JU 2007 auf den Weg, um die Spielplätze erneut zu begutachten und um zu gucken was sich in der Zwischenzeit verändert hat.
 





3.3.2007
"Umgestaltung des JU-Raumes"

Wir räumten unseren JU-Raum in der CDU-Geschäftsstelle ordentlich auf, damit wir unsere Sitzungen auch mal im gemütlichen Ambiente in einer Sitzecke durchführen können.
Wenn du Lust hast dich auch mal auf diese exklusive Sitzecke zu setzen, dann komm doch einfach mal vorbei!




29.12.2006
"Band against Band"
                                                           


In diesem Jahr  veranstalten wir zum 2.Mal den Schülerbandcontest im Glad-House.
Das Publikum durfte sich aus den fünf Bands „Narkoleptiker", Hiroshima Drive In“, „Sad Remains“,“So I smell cupcakes?“und „In Distance“ einen Sieger auswählen.
Der Sieger des 3. Contests  ist "Do I smell cupcakes?". Die Band gewann einen Gutschein für 200 Plakate, der von "Druckzone" gesponsert wurde.




3.12.2006
"Spendenaktion"

Wie auch in den Jahren zuvor, sammelten wir für die Clownsprechstunde in der Kinderklinik des Carl-Thiem-Klinikums.
Die drei Querflötenspieler Sebastian Hitziger, Julia Salk und Dr. Erwin Undisz aus dem Cottbuser Konservatorium halfen durch Weihnachtsmusik, den Spendern das Herz weich zu machen.
Durch diese weichen Herzen kam ein Erlös von 360€  zusammen.


 


                     Tobias und Heidi,
       die erfolgreichsten Sammler       

Raphael beim Spenden sammeln
 

v.l.n.r.: Dr. Erwin Undisz, Sebastian Hitziger und Julia Salk

Spendenübergabe an die Stationsärztin
 





1.12.2006
"Weltaidstag"

Wir veranstalteten einen "Black-is-beautiful"-Stand am Landkreis-Spree-Neiße-Gymnasium.
Hier hatten die Schüler Gelegenheit sich über das Thema "Aids" mithilfe von Informationsbröschüren zu informieren und bei dieser Gelegenheit auch mit
"Black-is beatiful"-Kondomen auszustatten.
Zudem hatten die Schüler die Möglichkeit, bei einem Gewinnspiel eine Freikarte für den Schülerbandcontest "Band against Band" zu gewinnen.





5.11.2006
"Besuch im gelben Elend"

Wir fuhren zur Gedenkstätte Bautzen, um uns über die Verbrechen der Stasi zu informieren.
Im Anschluss führte uns kein geringerer als André Roßeck durch den historischen Stadtkern von Bautzen.
Hier zwei Bilder aus der dunklen Vergangenheit der DDR.
 


 
              




22.10.2006
"Wahltag"

Die Cottbuser hatten die Möglichkeit sich zwischen einen jungen, dynamischen, intelligenten Holger Kelch (Bündnis Cottbus) , oder dem ehemaligen Staatssekretär für Bildung (DANKE!) Frank Szymanski (SPD) , als Oberbürgermeister zu entscheiden.
Die Cottbuser entschieden sich leider mit einer Mehrheit von 61,16% zu 38,84% ´gegen eine gemeinsame Zukunft.




6.10.2006
"Jugend macht mobil"

Zusammen mit den Junge Liberale und Junge Linke.PDS, eröffneten wir OB-Wahlkampf des "Bündnis Cottbus", mit einer Podiumsdiskussion.
Zusammen mit Jörn Meyer (Jugendhilfe e.V.), Matthias Grzelka (Kaplan der Christusgemeinde) und unseren OB-Kandidaten Holger Kelch, diskutierten wir über aktuelle Jugendthemen und die Zukunft der Jugend in der Stadt Cottbus.
Im Anschluss fand das traditionelle Torwandschießen statt, bei dem Holger Kelch seinen Diskussionspartnern klar überlegen war.
Im Anschluss spielten die Bands aus Cottbus "Do I smell cupcakes" und "Pulze"

 



v.l.n.r.: Jörn Meyer, Holger Kelch, Raphael, Matthais Grzelka



 


Holger Kelch beim anschließenden Torwandschießen



 


 
23.9.2006
"Brandenburgtag"

Die Junge Union Brandenburg trifft sich jedes Jahr zum Brandenburgtag, um die Diskussion über kommenden programmatische Inhalte zu diskutieren.
Es wurde ein Leitantrag für das kommende Jahr mit dem Namen "Mehr Kinderlachen in Brandenburg!" verabschiedet, der durch dem neuen JU-Landesvorsitzenden Jan Redmann in der CDU Brandenburg vertreten wird.
Berichte und Bilder zum Brandenburgtag findest du hier.




9.9.2006
"Paddeltour"

Unser neu eingeführter Exkursionstag führte uns in den wunderschönen Spreewald.
Dort sind wir vom Boosthaus Rehnus in Richtung Leipe gepaddelt, nach dem Paddeln haben wir den Tag mit einem gemeinsamen grillen abgeschlossen.




2.7.2006
"Abwahltag"

Am 2.Juli war es soweit, der Bürger hatte die Möglichkeit über die Zukunft der Stadt Cottbus zu entscheiden.
Entweder pro Rätzel, für die weitere Stagnation der Wirtschaft oder contra Rätzel, für einen Weg  mit einem anderen Oberbürgermeister.
27.903 Bürger entschieden sich für einen neuen Oberbürgermeister, nur 3229 Bürger hielten eine Stagnation der Wirtschaft in Cottbus für sinnvoll.
Somit war die Abwahl von Frau Karin Rätzel sicher und Cottbus blickt in eine positive Zukunft.
Am 22.Oktober 2006 wird es die Neuwahl eines OB geben.




18.6.2006
"Historischer Umzug"

Zusammen mit anderen Jugendparteien nahmen wir am historischen Umzug im Rahmen der 850 Jahre - Feierlichkeiten teil.
Als Stadtverordnete verkleidet streiteten wir uns darüber, ob Cottbus mit "K" oder ob Cottbus mit "C" geschrieben werden soll.

 



Die JU in der Kluft der Stadtverordneten     Anfang des 20 Jhd.                                          

     
           Die überparteilichen Schildträger
 

                                                                        


19.5.2006
"Band against Band"
                                                           


Wir veranstalteten wieder unseren alljährlichen Schülerbandcontest im Glad-House.
Das Publikum durfte sich aus den sechs Bands „Incident“, “Sea of green“, „Reimpiraten“,“ Zodiac“, „Brainpoor“ und „Pulze“ einen Sieger auswählen.
Dennoch wurde  diese Entscheidung von den Bands in ihren 20 Minuten Spielzeit nicht leicht gemacht.
Zum Ende war Zodiac die überzeugendste Band und gewann diesen Contest mit 3 Stimmen Vorsprung vor Brainpoor. Den dritten Platz belegte Incident mit einer Stimme weniger folgte Pulze. Den fünften Platz teilten sich Sea of Green und die Reimpiraten. Raphael zur Presse: „Alle Bands haben eine neue Erfahrung gesammelt und vor so vielen Leuten zu spielen ist wichtig, deshalb wird es auch 2007 wieder BAB geben.“

Fotos findest du bei der 20Cent.
 



2.5.2006
"Werteverfall in der Gesellschaft, Konsequenzen aus dem Fall Dennis"

Zusammen mit Herr Jähne vom Jugendhilfe e.V. und dem Fraktionsvorsitzenden der CDU-Landesgruppe im Landtag Herr Lunacék, diskutierten wir im Doppeldeck darüber, ob Konsequenzen gezogen wurden aus dem Fall Dennis.
" Es war eine sehr interessante und aufschlussreiche Diskussion", lautete der Grundtenor von dem Publikum und uns.
Moderiert wurde diese Diskussion von Raphael.
                                                               

                              
                            Herr Lunacék, Herr Jähne und Raphael auf dem Podium
 



28.4.2006
"Kon will rock you"

Zusammen mit der Rock-Band "Konkapelle" vom Konservatorium Cottbus, veranstalteten wir ein Benefizkonzert im Glad-House zugunsten des Fördervereins des Konservatoriums.
Bei einer Besucherzahl von 200 Gästen konnte sich der Förderverein über 100€ freuen.




2.4.2006
"Spielplatzaktion"

Die JU-Mitglieder des Jahres 2003 riefen die Spielplatzaktion ins Leben.
Sie begutachteten die unter anderem die Sauberkeit und den Zustand von 20 Spielplätzen in Cottbus, das Protokoll wurde der Presse und dem Grünflächenamt übergen.
Drei Jahre später machte sich die JU 2006 auf den Weg, um die Spielplätze erneut zu begutachten und um zu gucken was sich in der Zwischenzeit verändert hat.
Die Auswertung findest du in der Pressemitteilung.
 



Thomas und Raphael zeigen wie ein
 Belastungstest stattffindet
 


André beweist, dass auch Kleinkinder auf
Spielplätzen baggern lernen können

 


Patricia zeigt wo der Ursprung der Idee für den Film "Titanic" herkommt



Ein besonderer Mangel an den Spielplätzen war die starke Verschmutzung
 



13-15.2.2006
"Job-Offensive"

Die traditionelle Job-Offensive fand auch in diesem Jahr wieder statt!
171 Schüler von 5 Oberschulen nahmen teil, wovon wir ca. 100 Schüler an Betriebe vermitteln konnten.
Mehr Infos zu der diesjährigen Aktion Thema findest du in unserer Pressemitteilung.
Mehr zur Job-Offensive findest du hier.




10.2.2006, Cottbus - Doppeldeck
"Podiumsdiskussion zum Thema Patriotismus"

Wir führten eine Podiumsdiskussion zum Thema
"sollen wir Patriotismus den Extremisten überlassen?" durch.
Als Gäste auf dem Podium waren Frau Berger-Fiebig (evang. Religionslehrerin) und
Herr Kretschmer (CDU-Generalsekretär vom Land Sachsen) anwesend.
Der Kommentar von allen Gästen:" es war eine sehr interessante und anregende Diskussion, sowohl auf dem Podium als auch mit den Publikum"
Moderiert wurde diese Diskussion von Raphael Noack (JU- Cottbus).




14.12.2005, Cottbus
"Weihnachtsfeier"

Wir ließen dieses aktionsreiche Jahr mit einer Weihnachtsfeier im Stadtwächter ausklingen.

 


9.12.2005, Dresden
"Landtagsfahrt nach Dresden"

Wir besichtigten mit der JU-Leipzig den Dresdener Landtag, im Anschluss führte uns André Rosseck durch den historischen Stadtkern von Dresden.
Am Abend waren wir zur Weihnachtsfeier, mit der JU-Dresden, JU-Leipzig und dem Landesverband Sachsen, eingeladen.


 

  
          Andre erklärt, Steffen hört zu
 
  
        Tobias und Marco von der JU-Leipzig
 



4.12.2005, Cottbus
"Spendenaktion"

Wie auch in den Jahren zuvor, sammelten wir für die Clownsprechstunde in der Kinderklinik des Carl-Thiem-Klinikums.

Die drei Querflötenspieler Constantin Kerstan, Julia Salk und Dr. Erwin Undisz aus dem Cottbuser Konservatorium halfen durch Weihnachtsmusik, den Spendern das Herz weich zu machen.
Durch diese weichen Herzen kam ein Erlös von 256,56€  zustande.

 


          v.l.n.r.: Constantin Kerstan,
                      Dr. Erwin Undisz, Julia Salk
 

                 Raphael in Aktion

 
                                
                            Man blickt in zufriedene Gesichter alle Beteiligten
 



1.12.2005, Cottbus
"Weltaidstag"

Wir veranstalteten einen "Black-is-beautiful"-Stand in der Theodor-Fontane-Schule.
Hier hatten die Schüler Gelegenheit sich über das Thema "Aids" mithilfe von Informationsbröschüren zu informieren und bei dieser Gelegenheit auch mit
"Black-is beatiful"-Kondomen auszustatten.
 



 manch einer fand unsere Aktion klasse

     
       echte "black-is-beautiful"-Kondome




28-30.10.2005, Berlin-Schmöckwitz
"Überzeugen statt Überreden"

Unter diesem Motto trafen wir (Raphael Noack, Tobias Kahl) uns mit anderen Mitgliedern der Jungen Union aus ganz Brandenburg zu einem Rhetorikseminar der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin-Schmöckwitz.
Nach einer Einführung in die Grundregeln der Kommunikation und der freien Rede durch den Referenten Hans-Friedel Hanisch aus Weilburg wurden der Redeaufbau und die Grundlagen der Dialektik vermittelt. Hierbei ging es vor allem um die verschiedenen Fünfsatzmodelle, zum Aufbau einer Rede, aber auch Aspekte der Körpersprache wurden besprochen.

Am wertvollsten waren die praktischen Übungen zur freien Rede, mit Hilfe von Videoaufzeichnungen, und die Simulation einer Podiumsdiskussion. Dabei konnte jeder seine individuellen Fehler erkennen und bekam durch den Referenten Hinweise dazu wie diese abgestellt werden können. Die Teilnehmer sind sich einig: „Eine gelungenes und nützliches Seminarwochenende!"


                          
                                   Raphael und Tobias beim zuhören....



9-11.9.2005, Cottbuser Messehallen
"Herbstmesse"

Zum Wahlkampf hat die CDU-Cottbus auf der Herbstmesse in den Messehallen einen Informationsstand aufgebaut.
Jörg Schöhmbohm hat sich am Samstag bei unserem Stand informiert und sich ein wenig auf der Messe nach ein paar "Bräuten" umgeschaut.


                                     
                                           Gabriela Arzt und Michael Schierrack   



9.9.2005, Glad-House
"X-Party"

Bei dieser Party luden wir verschiedene Tanzgruppen ein, die auf einer Bühne ihr Können unter Beweis stellen konnten.
Mit dabei waren:
 Magic, APDance Production, Dynamit of Dance und Carnal Surprise.
Mehr zu dieser Veranstaltung findest du in unserer Pressemitteilung.




26.8.2005, Stadthallenvorplatz
"Jugend macht mobil"

Wir gaben verschiedenen Vereinen die Möglichkeit,  sich einen Nachmittag in der Öffentlichkeit vorzustellen.
Da dieses Jahr keine Band spielen konnte, haben wir einen kleinen Karaokewettbewerb veranstaltet. Als Preis verlosten wir Kinogutscheine.
Als Gäste waren unsere Bundestagskandidatin Gabriela Arzt und die FCE-Kicker Gregg Berhalter und Timo Rost vor Ort.
Mehr Bilder gibt es bei der CDU- Cottbus
Wenn du mehr Infos zu "Jugend macht mobil" haben willst klicke unter "Projekte".



16.8.2005
"Angie" in Cottbus

Wir unterstützten zusammen mit der Jungen Union Spree-Neiße-Kreis und anderen Verbänden der Jungen Union aus ganz Cottbus die Wahlveranstaltung von Angela Merkel.
Auch unsere Bundestagskandidatin Gabriela Arzt, war auf der Wahlkampfbühne zu sehen.
Bilder und Videos gibt es bei der CDU- Cottbus.




11./12.6.2005
Brandenburgtag in Rüdersdorf

Die Junge Union Brandenburg trifft sich jedes Jahr zum Brandenburgtag, um die Diskussion über kommenden programmatische Inhalte zu diskutieren. Es wurde die neue Wahlkampagne "Anpacken statt Hinschmeißen" vorgestellt und ein Leitantrag mit dem Namen "Der Weg zur Brandenburgpartei" verabschiedet. Zu Gast waren: Innenminister Jörg Schönbohm und Michael Stübgen (MdB).

 


              Raphael am Pult
 

                Stefan am Pult
 

Konzentration bei der Auswertung
 

alter und neuer Beisitzer im Landesvorstand: Steffen Komann, r.

Mehr Bilder gibt es bei der JU-Brandenburg.



9.4.2005
Band against Band im Glad-house

                                              

Wir veranstalteten einen Schülerbandcontest mit fünf verschiedenen Bands. Da waren: Grüne Lampe, Future primitiv, Nevermind, Verfugt und Zini-recordz.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung und bei 20-cent.
            


24.02.2005
Politik 4U

Wir führten eine
Podiumsdiskussion mit Ingo Senftleben (MdL) und Vertretern des Schulverwaltungsamtes. Grundlage war das Projekt "Lernen in Cottbus", hier wurden die Schüler mit Hilfe von Fragebögen im Januar und Februar bezüglich ihrer Lernbedingungen befragt. Wenn mehr Interesse besteht haben wir eine Pressemitteilung verfasst.           
                        


Ingo Senftleben, Michael Schierrack, Bernd Weiße





08.01.2005
Ein Stasimann als Bürgermeister?


Unser neuer designierter Bürgermeister Ulrich Obst, hatte zu DDR-Zeiten Kontakte zu der
Stasi und hatte das bei seiner Wahl zum Bürgermeister den Stadtverordneten verschwiegen. Die Junge Union war empört und forderte die sofortige Rücknahme der Wahl.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung

                                                                                                        
                                                          

                                                               


letzte Aktualisierung: 27.10.2008